Die Qualität unsere Lebensmittel prägt unsere Lebensqualität. Für uns beginnt die Qualitätssicherung in unserem Unternehmen bei der Mitarbeiterzufriedenheit und geht über die zertifizierte Qualität unserer Obstprodukte bis hin zum nachhaltigen Umweltschutz.

Qualitätssicherung

Die Qualität unsere Lebensmittel prägt unsere Lebensqualität. Für uns beginnt die Qualitätssicherung in unserem Unternehmen bei der Mitarbeiterzufriedenheit und geht über die zertifizierte Qualität unserer Obstprodukte bis hin zum nachhaltigen Umweltschutz.

 

Unsere Qualitätsgrundsätze

Qualität beginnt in der Produktion – die Obsterzeuger sind unsere Partner in Sachen Qualität; wir haben ein vertrauensvolles und partnerschaftliches Verhältnis und eine langfristige Bindung zu den Obsterzeugern. Wir fördern die Partnerschaft durch sachgerechten Umgang mit den uns überlassenen Produkten.

  • unternehmen1Lieferantenbindung 
    alle Betriebsabläufe sind für Obsterzeuger nachvollziehbar, zur Förderung einer qualitätsgerechten Bezahlung
  • qualitaet2Produktsicherheit 
    Wir schätzen und beachten die Regeln aller Qualitätsstandards wie IP, Globalgap, QS,NC,IFS u. BRC.
    Denn der Apfel ist ein empfindliches Naturprodukt – der schonende Umgang in allen Phasen der Vermarktung ist die Voraussetzung für den Erfolg beim Kunden
  • salemdrucht_apfelReibungsloser Produktionsablauf 
    Durch einen hohen Stand der Technik, durch kontinuierliche Modernisierung, qualifiziertes Personal und durch eine umfassende Wartung der Anlagen vermeiden wir Fehler und Ausfallzeiten. Es ist unser Ziel, die spezifischen, organisatorischen Abläufe gemäß IFS, BRC und nach den Richtlinien von QS zu gestalten und zu optimieren
  • Mitarbeiterzufriedenheit
    Engagierte, motivierte Mitarbeiter tragen maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei, weshalb die GL in enger Abstimmung mit verantwortlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen kurzfristige- und mittelfristige Zielevorgaben erarbeitet und deren Erfüllungsgrad jährlich einmal im Qualitätsbericht (MR) bewertet. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können bei aller Unterschiedlichkeit der Herkunft, sicher sein, dass Ihre Belange bei der Geschäftsleitung gehört, verstanden und beachtet werden. 
  • Aus- und Weiterbildung 
    Durch regelmäßiges Dazulernen wollen wir uns verbessern. Die entsprechende Schulung unserer Mitarbeiter ist uns wichtig.
  • Gütesiegel
    Grundsätzlich werden bei der Salem-Frucht Großmarkt GmbH nur Äpfel angenommen, welche mindestens den IP-Richtlinien oder den Vorgaben des GlobalGap-Standard entsprechen, was den Anbau von GVO ausschließt. Durch die ordnungsgemäße Verwendung von Qualitätszeichen können Kunden und Endverbraucher ihr Vertrauen in unsere Produkte setzen. Es ist unser Ziel, die spezifischen, organisatorischen Abläufe gemäß IFS, BRC und der Richtlinien von QS zu gestalten und zu optimieren
  • Das Rückstandsmonitoring basiert auf den Vereinbarungen zur Nutzung des Qualitätszeichens für gesicherte Qualität aus Baden-Württemberg `gQZBW´ und denen des Qualitätssicherungssystems QS.
  • bieneSchutz der Umwelt
    Unser Unternehmen hat einen hohen Energiebedarf in der Lagerung und der Verarbeitung. Wir nutzen die vorhandenen technischen Möglichkeiten zum Schutz der natürlichen Ressourcen und zum Schutz der Umwelt. Die technischen Möglichkeiten zum Schutz der natürlichen Ressourcen einsetzen, das verstehen wir unter Nachhaltigkeit. 

efsislogo   logoukas    IFS

  • Erntekalender

  • Alle Termine im Überblick

  • Wissenswertes über Äpfel

    Was bietet mir ein Apfel an Nährstoffen und Vitaminen?

    Aufgrund seiner Mineralien, Spurenelemente, Vitamine und nicht zuletzt auch wegen der wertvollen sekundären Pfl anzeninhaltsstoffe gehört der Apfel zu den vitalstoffreichsten und damit wertvollsten Obstarten für die menschliche Ernährung überhaupt.

    Ein mittelgroßer Apfel hat ca. 50 kcal (210 KJ). Sein Wassergehalt von 85% in Kombination mit 12% Kohlenhydratanteil machen ihn zum raschen Durstlöscher und Energieträger in einem. Als Zwischendurch- oder Pausenmahlzeit ist der Apfel immer erste Wahl. Vor allem in und direkt unter der Schale steckt eine Vielzahl an Vitaminen (A, B1, B2, C und E). Dabei wird den Konsumenten vor allem der Gehalt an Vitamin C interessieren, da der Apfel einen hohen Anteil des täglichen Bedarfs an diesem, für das Immunsystem so wichtigen Stoff, deckt.

    Die Bedeutung der Ballaststoffe als natürliche Darmregulatoren verdient genauso Beachtung wie die cholesterinsenkende Wirkung von Pektin. Die im Apfel enthaltenen Säuren und Gerbstoffe wirken zudem entzündungshemmend und antibakteriell.

    Max Mader, Obstbauer, Frickingen